Projektseite

 Idee und Hintergrund

  • Realisierbare und bezahlbare Breitbandlösungen für ländliche Gebiete zu schaffen
  • Zukunftssicherer Ausbau per Glasfaser, ohne Funklösung
  • Synergien mit anderen Gewerken und Möglichkeiten zu schaffen
  • Kosten von ca. 2,5 Mio. Euro auf ca. 500 Tausend Euro gesenkt
    • Straßenbau
    • Kanalbau
    • Microtrenching
    • Stromtrassenbau (Kraftwerk, Windkraft)
    • Kabelnetze
  • Dank vorbildhafter Zusammenarbeit der Projektpartner, Entwicklung des „Happurger Modells“ als zukunftssichere Breitbandversorgung

 Vermarktung

  • bisping & bisping ist als Betreiber des Glasfaser- und Breitbandnetzes ausgewählt worden
  • bisping & bisping vermarktet als
    • Netzbetreiber als Endkundenanbieter
    • Wholesale-Anbieter (Großhändler)

  Vermarktung durch andere TK-Unternehmen

  • bisping & bisping ist bereits seit vielen Jahren als Großhändler und Vordienstleister tätig
  • Gespräche laufen mit dem Marktführer, da Interesse vorhanden ist, jedoch sind die Prozesse noch nicht darstellbar
  • Gespräche mit weiteren bundes- und bayernweiten Unternehmen laufen derzeit

  Anschlussmöglichkeiten

  • DSL über vorhanden Telekom-Kabel bis zum Kabelverzweiger/DSL-Technik von bisping & bisping
    • ADSL bis 18 Mbit
    • VDSL bis 50 und 100 Mbit
    • SDSL bis 20 Mbit
  • Glasfaserdirektanschluss an das Glasfasernetz Happurg
    • Glasfaserdirektanschluss 100 Mbit
    • Glasfaserdirektanschluss 1.000 Mbit und 10.000 Mbit

 Weitere Informationen:

    • Bestehendes (genutztes oder weiteres) Kabel in Ihren Haushalt wird von Telekom zu unseren Verteilern geschalten.
    • Übernahme oder Neuschaltung ist möglich
    • Bandbreite ist Längenabhängig aber bestmöglichst ausgebaut. Kerngebiet mindestens 50 Mbit
    • Schaltbar für DSL und Telefonie oder nur DSL
  • Glasfaserdirektanschluss an das Glasfasernetz Happurg
  • Glasfaserdirektanschluss 100 Mbit
  • Glasfaserdirektanschluss 1.000 Mbit und 10.000 Mbit

 Weitere Informationen:

  • Die Zukunftstechnologie mit unbegrenzten Erweiterungsmöglichkeiten
  • Hauszuführung über Bodenkabel oder Luftkabel zum nächsten Glasfaser-Trasse/Kabelverzweiger nötig
  • Projektierung und einmalige Kosten nach Bedarfsanfrage
  • In kleineren Ortsteilen auch Gemeinschaftsprojekt möglich
Bisping & Bisping GmbH & Co. KG
Oskar-Sembach-Ring 10, 91207 Lauf a.d. Pegnitz
Tel.: 0 91 23 / 97 40 - 680, Fax: 0 91 23 / 97 40 - 97